Bradfield 1980t

(1980 XV, C/1980 Y1)

 

Dieser Komet wurde von William Bradfield(Australien) am 17. Dezember 1980 im Sternbild Skorpion entdeckt. Er war etwa mag 6 hell. Das Perihel wurde am 29. Dezember durchlaufen, die größte Erdnähe war am 1. Januar 1981 (0,72 AE/108 Mio km).

Meine erste Beobachtung gelang am 6. Januar mit einem 10cm-RFT von der Waschküche Lindenstr. 19 in Pinneberg. Die Helligkeit habe ich auf mag 5 geschätzt. Weitere Beobachtungen gelangen am 7./10./13. und 15. Januar 1981.

Komet Bradfield im Sternbild Adler
Foto vom 07. Januar 1981 17:48 MEZ
mit Teleobjektiv f = 135 mm, Blende 2,8
auf Ektachrome 400, 10 Sekunden belichtet
(Scan von Schwarz-Weiß-Kopie)

Entfernung von der Erde 0,88 AE (132 Mio km)
Entfernung von der Sonne 0,39 AE (59 Mio km)
Neun Tage nach dem Perihel

Helligkeit etwa mag 5
Der Schweif ist etwa 1 Grad lang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Komet Bradfield im Sternbild Adler an der
Grenze zum Wassermann (bei 1 Aqr und 71 Aql)
Foto vom 10. Januar 1981 18:09 MEZ
mit Teleobjektiv f = 135 mm, Blende 2,8
auf Kodak Tri-X Pan, 60 Sekunden belichtet
(Scan von Schwarz-Weiß-Kopie)

Entfernung von der Erde 1,00 AE (149 Mio km)
Entfernung von der Sonne 0,46 AE (69 Mio km)
Neun Tage nach dem Perihel

Helligkeit etwa mag 5
Der Schweif ist etwa 1 Grad lang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Komet Bradfield bei epsilon Equ
Foto vom 15. Januar 1981 18:33 MEZ durch Wolkenlücke
mit Teleobjektiv f=135 mm, Blende 2,8
auf Kodak Tri-X Pan, 30 Sekunden belichtet
Bildausschnitt 3,6 x 3,6 Grad

Entfernung von der Erde 1,185 AE (177 Mio km)
Entfernung von der Sonne 0,582 AE (87 Mio km)
14 Tage nach dem Perihel

Helligkeit etwa mag 5
Der Schweif scheint etwa 2 Grad lang zu sein