Okazaki-Levy-Rudenko C/1989 Q1

Dieser Komet wurde von Okazaki, Levy und Rudenko am 25. August 1989 im Sternbild Bootes entdeckt. Er war etwa mag 10 hell. Das Perihel wurde am 11. November 1989 durchlaufen, die größte Erdnähe war am 1. Dezember 1989 (0,515 AE/77 Mio km).

Meine erste Beobachtung gelang mit einem 8x30 Feldstecher am Abend des 29. September 1989 in Kühsen. Der Himmel war mondlos und klar, Sterne bis mag 6 waren mit bloßem Auge zu sehen. Der Komet war etwa mag 8 hell.
Von Elmhorn aus habe ich den Kometen vom 3. bis 20. Oktober mit 10x50 und 20x80 Feldstechern und dem 10cm-RFT beobachtet. Die Helligkeitwuchs dabei auf mag 7.

Bilder aus Italien