C/2012 L2 (LINEAR)

 

Dieser Komet wurde am 1. Juni 2012 mit dem 1-Meter-Spiegelteleskop des Lincoln Laboratory Near-Earth Asteroid Research Project entdeckt. Er war mag 19,4 hell.

Das Perihel wird am 9. Mai 2013 durchlaufen, die größte Erdnähe war am 25. Januar 2013 mit 1,739 AE (260 Mio km).

Die MPC-Ephemeride hatte für Februar eine Helligkeit von mag 14 vorhergesagt, aber in Jonathan Shanklins Kometenliste stand er Mitte Februar mit mag 11,5 und die VdS Fachgruppe Kometen hatte zwei Beobachtungen mit mag 11. Der Komet schien damit in Reichweite des neuen Teleobjektivs zu sein. Die nächste, größere Wolkenlücke gab es am Abend des 21. Februar, allerdings störte der schon zu 85% beleuchtete Mond hoch am Himmel. Trotzdem war der Komet auf dem Summenbild klar zu erkennen:

Komet C/2012 L2 (LINEAR) im Sternbild Andromeda

18 Fotos vom 21. Februar 2013 addiert
22:36 - 22:41 MEZ
Ostlandring 53, Elmshorn
mit Teleobjektiv f = 85 mm, Blende 2,0
ISO 1600, insgesamt 180 Sekunden belichtet
Ausschnitt 5,1 x 3,8 Grad

Entfernung von der Erde 1,812 AE (271 Mio km)
Entfernung von der Sonne 1,838 4AE (275 Mio km)

Gesamt-Helligkeit etwa mag 11
Grenzgröße etwa mag 13,5

Ausschnitt 38' x 38' (zweifach vergrößert)
Der helle Stern über dem Kometen ist mag 11,0
Der Stern links (rechte Komponente) ist mag 12,3

 

 

 

 

 

 

 

Erst am 1. März war der Himmel wieder klar, der Mond störte nicht mehr:



Komet C/2012 L2 (LINEAR) im Sternbild Perseus

20 Fotos vom 1. März 2013 addiert
20:51 - 20:58 MEZ
Ostlandring 53, Elmshorn
mit Teleobjektiv f = 85 mm, Blende 2,0
ISO 1600, insgesamt 300 Sekunden belichtet
Ausschnitt 5,1 x 3,8 Grad

Entfernung von der Erde 1,855 AE (277 Mio km)
Entfernung von der Sonne 1,780 4AE (266 Mio km)

Gesamt-Helligkeit etwa mag 11
Grenzgröße etwa mag 14

Ausschnitt 38' x 38' (zweifach vergrößert)
Der helle Stern über dem Kometen ist mag 10,8
Der Stern links unterhalb ist mag 11,5



 

 

 

 

Am 5. März gelang eine Serie von 30 x 20 Sekunden, kurz nachdem um 21 Uhr MEZ die Hälfte der Straßenlampen im Ostlandring ausgeschaltet worden waren:

 

 

Komet C/2012 L2 (LINEAR) im Sternbild Perseus

30 Fotos vom 5. März 2013 addiert
21:01 - 21:17 MEZ
Ostlandring 53, Elmshorn
mit Teleobjektiv f = 85 mm, Blende 2,0
ISO 1600, insgesamt 600 Sekunden belichtet
Ausschnitt 5,1 x 3,8 Grad

Entfernung von der Erde 1,879 AE (281 Mio km)
Entfernung von der Sonne 1,752 AE (262 Mio km)

Gesamt-Helligkeit etwa mag 11
Grenzgröße etwa mag 15,6

Ausschnitt 38' x 38' (zweifach vergrößert)
Der helle Stern unter dem Kometen ist mag 11,3

Am rechten Rand 17 Persei